Home  •  Impressum  •  Sitemap

Logbuch


Im Januar 1987 begann ich richtig mit der Wolkenfotografie. Ab dem Sommer 1991 wurden zu jeder Aufnahme die Daten auf karierten Din-A4 Blättern notiert: Ort, Datum, Uhrzeit, Objektiv, Film und Wolkengattung. Unter den Fotonotitzen eines Tages kamen meist einige Sätze zur Wetterlage und manchmal noch die Zeitungswetterkarte.

Im Jahr 2008 habe ich aus den alten Aufzeichnungen von 1990 bis 2004 die Kurzbeschreibungen meiner notierten Wetterentwicklungen sowie die fotografierten Wolkenformen von jeden Tag in den Texteditor eingegeben. Das gleiche habe ich ab dem Jahr 2004 für alle Tage fortgeführt, an denen digitale Wolkenfotos entstanden sind und soweit mir die Wetterentwicklung noch bekannt war.


logbuch.jpg

Aufziehender Altocumulus am 14. März 1995
© Mario Lehwald


Seit 2008 führe ich dieses Wolkenlogbuch in digitaler Form (Texteditor) weiter. Für jeden Tag, an dem Wolkenfotos entstehen, werden kurz die fotografierten und beobachteten Wolkengattungen sowie ein paar Worte zur Wetterentwicklung eingetragen. Das ist wichtig, damit man später weiß, was an den jeweiligen Tagen wettermäßig passiert ist und welcher Verschlüsselung man die Wolken zuordnen muß.

Von Zeit zu Zeit wird die Datei für das aktuelle Jahr aktualisiert. Bei der Nennung der Wolkengattungen und -arten werden, um Schreibarbeit zu sparen, lediglich ihre internationalen Abkürzungen genannt.


textweiter.gif   Weiter in die 80er Jahre

© Copyright: 1998-2017 Mario Lehwald
www.seewetter-kiel.de